Nutzungsbezogene Seminare

Dauer: 360 min
Preis: 199,00 € pro Person exkl. MwSt.
Voraussetzungen:
Wissen schützt

Kurs­beschreibung

Nutzungsbezogene Seminare sind auf spezielle Eigenheiten und Gefährdungen der unterschiedlichen Betriebsarten abgestimmt. Je nachdem in welchen Gebäuden Brandschutzbeauftragte tätig sind, werden folgende Seminare unterschieden:
  • N1 Betriebe mit besonderer Personengefährdung: Darunter fallen z.B. Beherbergungsstätten (auch Gastronomie), Bildungseinrichtungen (Schulen, Universitäten, Kindergärten, etc.), Bürogebäude, Wohnhausanlagen, Veranstaltungsstätten oder Verkaufsstätten.
  • N2 Betriebe mit erhöhter Brandgefahr: Dazu zählen Betriebe wie Gewerbe- und Industrieanlagen, Holz- und Papierverarbeitende Betriebe, Land- und forstwirtschaftliche Betriebe.
  • N3 Betriebe mit besonderen Gefährdungen: Dies sind Krankenhäuser, Pflegeheime, Einrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Justizanstalten.
  Gem. TRVB 117 O müssen Brandschutzbeauftragte das für ihren Tätigkeitsbereich passende nutzungsbezogene Seminar innerhalb von zwei Jahren nach Abschluss des Modul 2 verpflichtend absolvieren! Der verpflichtende Besuch des N-Seminars kann entfallen, sofern im Wirkungsbereich des Brandschutzbeauftragten nur eine der folgenden Nutzungen vorhanden ist:
  • Wohnhausanlagen bis zu einem Fluchtniveau von 22 m
  • Gebäude mit Büro- oder büroähnlicher Nutzung bis zu einem Fluchtniveau von 22 m
  • Verkaufsstätten bis maximal 3000 m²
  • Bildungseinrichtungen (Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Universitäten) bis maximal 3200 m²
  • Versammlungsstätten bis 1600 m²
  • Beherbergung bis 100 Betten
   

Inhalte

Die Inhalte sind auf die jeweiligen Betriebsarten ausgerichtet:

  • Organisatorischer Brandschutz
  • Rechtliche Grundlagen
  • Baulicher Brandschutz
  • Betrieblicher Brandschutz
  • Löschmittel
  • nutzungsbezogenes Besonderheiten beim Brandschutz
  • Definitionen und Kommunikation

Am Ende des Kurses erfolgt ein schriftlicher Test im Multiple-Choice-Verfahren.

 

Zusätzliche Informationen

  • Abschluss: Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie ein Zeugnis und die Eintragung in den Brandschutzpass.
  • Brandschutzpass: Die erfolgreiche Absolvierung dieses Kurses verlängert die Gültigkeit des Brandschutzpasses um 5 Jahre (vorausgesetzt, dieser ist noch nicht abgelaufen).
  • Inkludierte Verpflegung: Pausenverpflegung, Mittagssnack
 

Nutzungsbezogene Seminare in Ihrem Unternehmen

Jeder Betrieb weist in Sachen Brandschutz bestimmte Eigenheiten und Gefährdungen auf. Wir bieten das entsprechende nutzungsbezogene Seminar für Sie an und führen dieses ab 10 Personen gerne auch direkt in Ihrem Unternehmen in Wien bzw. Wien-Umgebung durch. Melden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0577077 – 2846 oder per E-Mail unter kfv-seminare@kfv.at, damit wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zukommen lassen können.

 

Nutzungsbezogene Seminare in Wien: Kurstermin finden

In Ihrem Betrieb müssen Sie sich mit ganz speziellen Gefährdungen zum Thema Brandschutz auseinandersetzen? Informieren Sie sich jetzt und finden Sie hier Ihren passenden Kurstermin in Wien.

08
Okt
2024

N1 - Betriebe mit besonderer Personengefährdung

08.10.2024 09:00 - 16:00 Uhr 199,00 € pro Person exkl. MwSt. KFV, Schleiergasse 18, 1100 Wien
Anmelden
10
Okt
2024

N2 - Betriebe mit erhöhter Brandgefahr

10.10.2024 09:00 - 16:00 Uhr 199,00 € pro Person exkl. MwSt. KFV, Schleiergasse 18, 1100 Wien
Anmelden