Gaslösch­­anlagen

Revision: alle 2 Jahre

Löschen den Brand durch Entziehen von Sauerstoff oder Wärme (sinnvoll bei Lackbränden oder elektrischen Anlagen – Vermeiden von Explosionen) und müssen alle zwei Jahre überprüft werden.

Qualität schützt

Qualität schützt


Abschlussüberprüfungen und Revisionen aus erster Hand.

Unsere erfahrenen Brandschutzexperten unterstützen Sie in allen Belangen des betrieblichen Brandschutzes und nehmen sich Zeit für individuelle Lösungen.

Erfahren Sie mehr über Gaslösch­­anlagen

Gaslöschanlagen löschen Brände durch den Entzug von Sauerstoff oder durch den Entzug von Wärme. Dies ist beispielsweise bei Bränden von Lacken oder elektrischen Anlagen sinnvoll, bei denen durch Löschwasser mehr Schaden entstehen kann als durch den Brand selbst. Auch die Explosionsgefahr, wenn sich Wasser bei extrem hohen Temperaturen in Wasserstoff und Sauerstoff teilt, kann durch Gaslöschanlagen vermieden werden. Durch die Gesundheitsgefährdung von Menschen sind bei diesen Anlagen besondere Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Löschmittel können beispielsweise Stickstoff, Argon, Kohlendioxid oder CO2 sein.

Vergessen Sie nicht, Ihre Gaslöschanlage alle 2 Jahre überprüfen zu lassen.

Anmerkung: Alte Gaslöschanlagen mit CO2 als Löschmitel, welche noch gemäß TRVB 140 /84 (S) – CO2 Löschanlagen in Betrieb genommen wurden, sind jährlich einer Revision zu unterziehen.

 

Online-Anfrage zur Abschluss­überprüfung und Revision


Kompetente Beratung aus erster Hand. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen, um Ihr individuelles Anliegen zu besprechen.

 
 

Unsere Prüfer


Wann fühlen Sie sich sicher? Wahrscheinlich, wenn Sie zu 100% vertrauen – auf Menschen, auf Lösungen, auf Kompetenz. Die KFV – Prüf- und Kontrollstelle schafft dieses Vertrauen für private und öffentliche Unternehmen in ganz Österreich. Die langjährigen Beziehungen zu unseren Kunden sind leicht erklärt: Jeder unserer erfahrenen Brandschutzexperten kennt die betrieblichen Voraussetzungen seines Auftraggebers genau und nimmt sich Zeit für den guten Kontakt.