Wie baulicher Brandschutz gegen Flammen wirkt


Durchdachter baulicher Brandschutz setzt bereits früh in der Planungsphase eines Bauprojektes an.
22
Nov
2021

Der Planung von baulichen Brandschutzmaßnahmen (baulicher Brandschutz) liegen viele Gesetze und Verordnungen zu Grunde: In erster Linie gelten Baugesetze und Verordnungen einzelner Bundesländer sowie die sogenannten OIB-Richtlinien (Österreichisches Institut für Bautechnik). Je nach Typ des Gebäudes können auch Bundesgesetze und Verordnungen sowie Regelungen der EU schlagend werden.

Neben den rechtlichen Grundlagen gibt es auch technische Vorgaben, Normen und Richtlinien, deren Einhaltung zum Beispiel im Rahmen einer Bauverhandlung verordnet werden kann. Dazu gehören beispielsweise österreichische Normen (ÖNORM), Richtlinien des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes (ÖBFV-Richtlinien) und nicht zuletzt die Technischen Richtlinien Vorbeugender Brandschutz (TRVB).

Was ist baulicher Brandschutz?

Oberstes Ziel des baulichen Brandschutzes ist es, Personen und Gegenstände im Brandfall zu schützen. Dazu ist es erforderlich, einen Brand über einen bestimmten Zeitraum innerhalb eines Gebäudeteils zu begrenzen, sodass ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Bauabschnitte während dieser Zeit verhindert wird.

Die sogenannte Brandwiderstandsdauer wird, je nach Anforderung des Gebäudes, gestaffelt klassifiziert und beschreibt, wie lange eine Baukonstruktion einer Brandeinwirkung standhalten muss.

  • Brandhemmend / feuerhemmend: mindestens 30 Minuten
  • Hochbrandhemmend / hochfeuerhemmend: mindestens 60 Minuten
  • Brandbeständig / feuerbeständig: mindestens 90 Minuten
  • Hochbrandbeständig / hochfeuerbeständig: mindestens 180 Minuten

Bauliche Brandschutzmaßnahmen können wie folgt aussehen

Räume mit einer hohen Brandgefährdung sollten als eigene Brandabschnitte ausgeführt werden. Dazu gehören beispielsweise Heizräume, Brennstofflager, Aufzugsschächte oder Garagen. Sie werden durch Brandwände und brandbeständige Decken von angrenzenden Räumen getrennt und verzögern so das Übergreifen der Flammen. Öffnungen in Brandwänden sind durch selbstschließende und zumindest brandhemmende Brandschutztüren und Brandschutztore abzuschließen.

TRVB-Richtlinien geben beim baulichen Brandschutz den Wissensvorsprung

Die Technischen Richtlinien Vorbeugender Brandschutz dienen als Grundlage für die Planung und Umsetzung von baulichem Brandschutz und Brandschutzanlagen. Als Stand der Technik sind sie das ideale Nachschlagwerk rund um das Thema Brandschutz, sei es für die bauliche Planung, den Einsatz von Brandlöschanlagen oder Maßnahmen zur Brandvermeidung.

Eine Bauplanung, welche gängigen Normen und Richtlinien entspricht und eine Umsetzung nach neuesten technischen Standards schaffen einen ganzheitlichen baulichen Brandschutz. Alle Vorgaben unter den TRVB erfahren Sie bei uns!

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Weitere News


Aktuelle Themen und Wissenswertes aus dem Bereich Brandschutz.

Akkubrände: Wenn Batterien zur Brandgefahr werden

Wie Sie bei der Verwendung von technischen Geräten mit Akkus zum Brandschutz beitragen erfahren Sie hier.

20. Juli 2022

Produktionshalle aus Vogelperspektive

Brandschutz bei Betriebsbauten: Diese Vorschriften gelten

Welche Vorschriften Sie bei der Planung des Brandschutzes bei Betriebsbauten wie Fertigungshallen oder Lager beachten müssen erfahren Sie hier.

30. Juni 2022

Ein stark frequentierter Hauptbahnhof

Mit Sicherheit auf Schiene: Brandschutz in Bahnhöfen

Hohe Besucherfrequenzen und großflächige Bauten stellen Brandschutz in Bahnhöfen vor eine Belastungsprobe.

24. Mai 2022

Brandschutz auf Baustellen

Brandschutz auf Baustellen beim Bau von Gebäuden

Typische Gefahren und vorbeugende Maßnahmen für ein sicheres Arbeiten auf Baustellen bei der Errichtung von Gebäuden.

25. April 2022

Ein Serverraum

Daten in Gefahr! Brandschutz in Serverräume

Wie Brände in Server- und Rechenzentren bestmöglich verhindert werden, erfahren Sie hier.

22. März 2022

Der Tags des Feuerlöschers Brandschutz

Der Feuerlöscher: Ein Lebensretter hat Geburtstag

Der Handfeuerlöscher ist ein Grundpfeiler der modernen Brandbekämpfung. Warum er genau am 10. Februar zelebriert wird, erfahren Sie hier.

22. Februar 2022

Rauchentwicklung im Stiegenhaus vermeiden

Stiegenhäuser müssen bei Bränden frei von Rauchgasen gehalten werden. Hier erfahren Sie, welche Komponenten dabei eine kritische Rolle spielen.

24. Januar 2022

Feuerwehr löscht einen Brand mit Explosionsgefahr

Wie Sie Brand- und Explosionsgefahren beurteilen können

Welche Kennwerte für die Beurteilung von Brand- und Explosionsgefahren bezeichnend sind und wie Sie diese in der Praxis einsetzen.

20. Dezember 2021