Daten in Gefahr! Brandschutz in Serverräume


Wie Brände in Server- und Rechenzentren bestmöglich verhindert werden, erfahren Sie hier.
22
Mrz
2022

Oberstes Ziel des Brandschutzes ist es, Menschenleben zu retten. Hoch-sensible Brandmeldeanlagen tragen erheblich dazu bei, den Brand so früh wie möglich zu erkennen und zu verhindern. Bei Bränden in Rechen- und Serverzentren gilt es weiters, den durch Löschmittel verursachten Schaden so gering wie möglich zu halten. Dabei ist zu berücksichtigen: Die Verwendung von Löschflüssigkeit kann bei sensiblen elektronischen Geräten erheblichen Schaden verursachen.

Welche Brandschutzmaßnahmen für Serverräume eingesetzt werden

Optimaler Brandschutz für Serverräume beginnt in der Planungsphase. Bauliche Maßnahmen wie Brandabschnitte, Brandschutztüren und die Montage einer Löschanlage sind nicht nur empfohlen, sondern gesetzlich vorgeschrieben. Hierbei sind gängige Bestimmungen wie die OIB-Richtlinien (einzusehen unter https://www.oib.or.at/oib-richtlinien/richtlinien/2019), Ö-NORMEN und Technische Richtlinien Vorbeugender Brandschutz (TRVB) zu beachten.

Eine Brandmeldeanlage mit vernetzten Rauch- und Ansaugmeldern ist für Serverräume unabdingbar. Ist sie entsprechend konfiguriert, kann diese direkt die Feuerwehr alarmieren, Brandschutztüren schließen oder Löschanlagen aktivieren. Für einen reibungslosen Ablauf vorausgesetzt sind regelmäßige Revisionsarbeiten durch ein geschultes Fachpersonal.

Wie man Hardware vor Beschädigung durch Löschmittel schützt

Für das Löschen kleinerer Brände ist die Verwendung von CO2-Feuerlöschern empfehlenswert. Diese verdrängen den Sauerstoff und entziehen dem Brand damit den Brennstoff. Der Vorteil: Sensible Elektronik, Stromleitungen oder Klimaanlagen werden dadurch nicht beschädigt. Bei der Verwendung ist allerdings große Sorgfalt geboten. CO2 (Kohlendioxid) ist ein Erstickungsgas und bei übermäßiger Einatmung für Menschen tödlich. Vor Verwendung sollte deshalb ein Fluchtweg gesichert sein, idealerweise kann die löschende Person von der geöffneten Türe aus löschen und den Raum verschließen.

Eine stationäre CO2-Gaslöschanlage ist für geschlossene Serverräume sinnvoll. Hier wird dem Raum für einige Zeit der Sauerstoff entzogen, das Hantieren mit einem kleinen Feuerlöscher ist nicht notwendig. Auch hier muss vor Betätigung sichergestellt werden, dass sich keine Personen im Raum befinden: Es droht der Erstickungstod.

Wassernebel-Löschanlagen (oder auch Feinsprüh-Löschanlage genannt) streuen das Wasser durch spezielle Düsen so fein, dass ein Wassernebel entsteht. Dieser Nebel verteilt sich im Raum und bedeckt den Brandherd, was einen Kühl- und Stickeffekt hervorruft. Dies sorgt für eine hochwirksame Brandbekämpfung mit reduziertem Löschwassereinsatz. Im Vergleich zur herkömmlichen Sprinkleranlage bedarf es einer reduzierten Wassermenge, wodurch der Löschschaden minimiert werden kann.

Vor der Verwendung von Pulver- und Schaumlöschanlagen raten Experten ab, da diese in der Elektronik einen zu hohen Löschschaden anrichten können und deshalb ungeeignet sind.

Der Brandschutz in Serverräume verlangt nicht nur ein durchdachtes Brandschutz-Konzept, ebenso müssen die Folgeschäden durch das Löschmittel bedacht werden. Je nach Größe und Anforderung der Räume sind Gas- und Wassernebel-Löschanlagen die geeignetste Wahl.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

Weitere News


Aktuelle Themen und Wissenswertes aus dem Bereich Brandschutz.

Autoreifen Lagerung

Was bei der Lagerung von Autoreifen beim Brandschutz gilt

Die KFV – Prüf- und Kontrollstelle erklärt, was es bei der Lagerung von Reifen hinsichtlich des Brandschutzes zu beachten gilt.

13. Dezember 2023

Feuerwehrmann bei der Arbeit

Schutzziele im Brandschutz: Leben und Eigentum sichern

Brände verhindern, ihre Ausbreitung begrenzen und eine sichere Evakuierung gewährleisten – diese Schutzziele verfolgt der vorbeugende Brandschutz.

15. November 2023

Blitzeinschlag in Hochhaus

Wie ein Blitzschutz Sie vor 100 Millionen Volt schützt

Wie Sie mit funktionierendem Blitzschutz Ihr Haus und Eigentum vor gefährlichen Spannungsspitzen schützen erfahren Sie hier.

21. September 2023

Sammeln von Mitarbeitern am Sammelplatz

„Es brennt im KFV!“: Unsere Brandschutzübung

Wie der Ablauf funktioniert und was Sie in der Regel erwartet, erklären wir anhand unserer eigenen Brandschutzübung.

17. Juli 2023

Tunnel in Österreich

Brandschutz im Tunnel: Sicherheit auf engstem Raum

Warum die Fahrt durch einen Tunnel zu den sichersten Verkehrssituationen gehört und welche Brandschutzmaßnahmen ihn so sicher machen.

24. Mai 2023

Laptop und Smartphone mit Brandschutz-Anwendung

Digitalisierung von Schutzmaßnahmen im Brandschutz 4.0

Wie Datenübertragung in Echtzeit und Smarte Technologien den Brandschutz in die Zukunft bringen, erfahren Sie hier.

11. April 2023

Brandversuch bei Brandschutzschulung offene Flamme

Brandschutz beim KFV: Unser Kursangebot im Überblick

Ein Start ins neue Jahr mit unserem Vorsatz: Gemeinsam für den Brandschutz!

27. Januar 2023

Die richtige Platzierung der Kerzen spielt für den Brandschutz zu Weihnachten eine wichtige Rolle.

Brandschutz zu Weihnachten: Advent, Advent ein Lichtlein brennt!

Warum brennende Adventkränze, Christbäume und Co. verheerende Schäden anrichten können.

19. Dezember 2022