Verhalten im Brandfall: Was tun, wenn es brennt?


Wie Sie sich im Fall eines Brandes richtig verhalten, können Sie hier nachlesen.
25
Feb
2021

Jahr für Jahr fordern Brandfälle zahlreiche Todesopfer und verursachen enorme Schadenssummen. Durch den Einsatz von Brandschutzanlagen oder die Ausbildung von Brandschutzwarten und Brandschutzbeauftragten  lassen sich viele Brände verhindern. Doch was tun, wenn es wirklich brennt? Wie Sie sich im Brandfall richtig verhalten und worauf es besonders zu achten gilt, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Das richtige Verhalten im Brandfall

Wenn der Ernstfall eintritt, ist es wichtig, schnell und richtig zu handeln, um Personen- und Sachschäden zu verhindern. Daher gelten bei einem Brand folgende drei Schritte als grundlegend:

  1. Alarmieren: Wählen Sie den Feuerwehrnotruf 122 und beantworten Sie die vier W-Fragen (Wer spricht, Was ist passiert, Wo wird Hilfe gebraucht, Wie ist die Situation)!
  2. Retten: Retten Sie Hilfsbedürftige und sich selbst aus dem Gefahrenbereich! Vor allem in Kindergärten und Schulen beziehungsweise in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen muss darauf geachtet werden, ob jemand auf Hilfe angewiesen ist.
  3. Löschen: Versuchen Sie, die Ausbreitung des Brandes zu verhindern, ohne sich dabei jedoch selbst in Gefahr zu bringen!

Löschvorgang: Darauf ist zu achten

Wenn die Einsatzkräfte verständigt und alle Personen aus dem Gefahrenbereich gerettet wurden, kann ein Löschversuch unternommen werden. Auch dabei gilt es jedoch einige Dinge zu beachten.

  1. Stellen Sie ein Löschgerät bereit, bevor Sie Türen oder Fenster zum Brandraum öffnen!
  2. Öffnen Sie die Fenster des Stiegenhauses und der Nebenräume, damit der Brandrauch abziehen kann!
  3. Tür zum Brandraum gebückt und vorsichtig öffnen. Achtung vor Stichflammen!
  4. Beginnen Sie die Löscharbeiten an der Stelle der größten Brandausbreitungsgefahr!
  5. Richten Sie den Löschmittelstrahl nur in die Glut, nicht in die Flammen und den Rauch!
  6. Löschen Sie nur dann, wenn Sie den brennenden Gegenstand sehen können!
  7. Achten Sie darauf, immer eine Rückzugsmöglichkeit zu haben!

Verhinderung der Brandausbreitung

Sollte es nicht möglich sein, den Entstehungsbrand zu löschen, so muss zumindest die Ausbreitung des Brandes verhindert werden.

  1. Entfernen Sie – falls gefahrlos möglich – noch nicht vom Brand erfasste Gegenstände!
  2. Schließen Sie beim Verlassen des Brandraumes immer die Türen!
  3. Lassen Sie die Fenster im Brandraum geschlossen!
  4. Halten Sie alle Türen des Brandabschnittes – insbesondere zum Stiegenhaus – stets geschlossen!
  5. Kontrollieren Sie die Brandschutzklappen und schalten Sie Klima- und Lüftungsanlagen ab!
  6. Sperren Sie Gas- und Ölheizungen ab!
  7. Achten Sie auf Ihre Umgebung und möglichen Funkenflug!

Wie muss ich mich im Brandfall auf der Flucht verhalten?

Wenn es Ihnen möglich ist, den Brandbereich zu verlassen, müssen einige Verhaltensweisen berücksichtigt werden.

  1. Schließen Sie die Fenster im Brandraum, sofern diese geöffnet sind!
  2. Schließen Sie beim Verlassen des Brandbereichs alle Türen hinter sich!
  3. Verständigen Sie alle Mitbewohner des Gebäudes über die Gefahr!
  4. Öffnen Sie die Fenster der Fluchtwege, um eine Verrauchung zu verhindern!
  5. Benutzen Sie keine Aufzüge!
  6. Verlassen Sie das Haus geordnet und überprüfen Sie die Vollzähligkeit aller Personen!

Was tun, wenn ich vom Brand eingeschlossen bin?

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, den Brandbereich zu verlassen, beachten Sie die folgenden Prinzipien.

  1. Entfernen Sie sich vom Brandherd!
  2. Schließen Sie alle Türen zwischen Ihrem Standort und dem Brand!
  3. Dichten Sie Türritzen ab, um das Eindringen von Rauch zu verhindern!
  4. Öffnen Sie ein Fenster und machen Sie durch laute Rufe und Winken oder mittels Telefon auf sich aufmerksam!

Regel Nummer eins hinsichtlich des Verhaltens im Brandfall lautet jedenfalls: Ruhe bewahren! Verständigen Sie den Notruf und bringen Sie sich und andere in Sicherheit! Durch die regelmäßige Auffrischung des eigenen Wissens über vorbeugenden Brandschutz im Haushalt kann zudem für noch mehr Sicherheit im Eigenheim gesorgt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Weitere News


Aktuelle Themen und Wissenswertes aus dem Bereich Brandschutz.

Ein stark frequentierter Hauptbahnhof

Mit Sicherheit auf Schiene: Brandschutz in Bahnhöfen

Hohe Besucherfrequenzen und großflächige Bauten stellen Brandschutz in Bahnhöfen vor eine Belastungsprobe.

24. Mai 2022

Brandschutz auf Baustellen

Brandschutz auf Baustellen beim Bau von Gebäuden

Typische Gefahren und vorbeugende Maßnahmen für ein sicheres Arbeiten auf Baustellen bei der Errichtung von Gebäuden.

25. April 2022

Ein Serverraum

Daten in Gefahr! Brandschutz in Serverräume

Wie Brände in Server- und Rechenzentren bestmöglich verhindert werden, erfahren Sie hier.

22. März 2022

Der Tags des Feuerlöschers Brandschutz

Der Feuerlöscher: Ein Lebensretter hat Geburtstag

Der Handfeuerlöscher ist ein Grundpfeiler der modernen Brandbekämpfung. Warum er genau am 10. Februar zelebriert wird, erfahren Sie hier.

22. Februar 2022

Rauchentwicklung im Stiegenhaus vermeiden

Stiegenhäuser müssen bei Bränden frei von Rauchgasen gehalten werden. Hier erfahren Sie, welche Komponenten dabei eine kritische Rolle spielen.

24. Januar 2022

Feuerwehr löscht einen Brand mit Explosionsgefahr

Wie Sie Brand- und Explosionsgefahren beurteilen können

Welche Kennwerte für die Beurteilung von Brand- und Explosionsgefahren bezeichnend sind und wie Sie diese in der Praxis einsetzen.

20. Dezember 2021

Brandschutztüre hält Flammen im Zaum

Wie baulicher Brandschutz gegen Flammen wirkt

Durchdachter baulicher Brandschutz setzt bereits früh in der Planungsphase eines Bauprojektes an.

22. November 2021

Stiegenhaus mit Handbrandmelder

Wie funktioniert eine Brandmeldeanlage? – Von Melder zu Feuerwehr

Wie Brandmeldeanlagen durch schnelles Reagieren Menschenleben retten.

21. Oktober 2021